Tag 83 – So, 04.04.21

Tag 83 – So, 04.04.21

Ich liebe den Magnolienbaum vor unserer Tür. Er blüht zwar jedes Jahr früher, aber wenn er blüht, dann geht mir JEDES Jahr das Herz auf und ich bestaune in mehrmals täglich.

Um den Magnolienbaum soll es jetzt aber nicht gehen. Sondern um das Auto dahinter.

Unseren Hyundai i40 liebe ich nämlich auch.
Tolles Auto. Und das aus meinem Munde!
Für mich muss nämlich ein Auto von A nach B fahren. Mehr Ansprüche habe ich nicht.
Das ist der Sinn und Zweck eines Autos. Okee, ich bin mittlerweile sehr verwöhnt, so ein neues Auto hatte ich noch nie. Ich könnte aber auch wieder problemlos drauf verzichten. Wie gesagt: von A nach B.

Seit dem ersten Lockdown sind wir jetzt allerdings viel mit dem Fahrrad unterwegs. Und das Auto steht viel mehr als vorher.

Noch konsequenter ist unser Nachbar-Hausmitbewohner-Freund Michael. Er muss jeden Tag 6km (einfach) zur Arbeit fahren. Das hat er meist mit der Bahn, ab und an mit dem Rad und immer weniger mit dem Auto gemacht. Seit dem ersten Lockdown ist Bahn fahren nicht mehr wirklich eine Alternative. Er ist komplett auf Radfahren umgestiegen. Und ist den Winter mit dem Rad durch gefahren ist. Respekt!

Und sein Auto steht WIRKLICH. Er braucht es vielleicht noch 2-3x im Monat?

Jetzt haben wir uns neulich die Frage gestellt, warum er sein Auto nicht einfach abgibt und wir Carsharing machen? (Unser Auto ist geleast, in anderthalb Jahren geben wir es wieder ab)

Gesagt getan!
Er ist in der Versicherung mit drin, sein Auto steht jetzt zum Verkauf und heute fährt er das erste Mal los.

Das Ganze fühlt sich für uns alle echt gut an.
Corona ist kagge. Macht aber auch vieles möglich!

Weiter zu Tag 88.

Judith

Künstlermanagerin, Lebensgestalterin, Familienmanagerin

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Judith´s Blog

Judith

Neueste Beiträge

Ältere Beiträge

Neueste Kommentare

Highlights